Bundesjugendballett zu Gast in Ahrensburg

BJB Songbook – What We Call Growing Up

Wann:
8. März um 19 Uhr
9. März um 16 Uhr und 19 Uhr

Wo:
Alfred-Rust-Saal
Wulfsdorfer Weg 71
22926 Ahrensburg

Die Ballettfreunde Ahrensburg e. V. in Kooperation mit dem Bundesjugendballett und der Selma-Lagerlöf-Gemeinschaftschule Ahrensburg mit Oberstufe

Foto: © Kiran West

Das Bundesjugendballett ist zu Gast in Ahrensburg! Am 8. Und 9. März tanzt die junge Compagnie eine neuüberarbeitete Version ihres 2017 uraufgeführtes Stücks „BJB Songbook – What We Call Growing Up“. Eine bunte Tanz-Collage, die von der Poesie bekannter Singer-Songwriter vom Ende des 20. Jahrhunderts inspiriert und deren Lieder und Botschaften kunstvoll miteinander verbindet. Die Choreografien dazu stammen von unterschiedlichen Gastchoreografinnen und Gastchoreografen wie Ricardo Urbina, Marc Jubete, Sasha Riva und dem Ballettmeister Raymond Hilbert. Feinfühlig von Kevin Haigen inszeniert, entsteht auf der Bühne ein vielschichtiges Bild – unterschiedliche choreografische Stile vermischen sich mit Klängen verschiedener Genres, während Tänzerinnen und Tänzer und Musikerinnen und Musiker gleichermaßen in das Geschehen eingebunden sind.
Als besonderes Highlight wird das Ensemble gemeinsam mit Schüler*innen der Selma-Lagerlöf-Schule Ahrensburg arbeiten und sie in das Programm miteinbinden.

Das Bundesjugendballett ist eine Tanzcompagnie von acht internationalen Tanztalenten im Alter von 18 bis 23 Jahren, die ihre Tanzausbildung bereits abgeschlossen haben. Sie arbeiten und treten maximal zwei Jahre lang mit dem Bundesjugendballett auf. Unter der künstlerischen und pädagogischen Direktion von Kevin Haigen hat die Compagnie ihren Sitz im Ballettzentrum Hamburg – John Neumeier.

Kartentelefon: +49 (0)40 35 68 68